Jahreshauptversammlung vom 7.5.2004

Geschrieben von

In einer Marathonsitzung wurde am gestrigen Abend die Jahreshauptversammlung des ESV~Kaufbeuren abgehalten. Gut 300~ESVK-Mitglieder waren der Einladung des Vereins nach Neugablonz gefolgt. Neben den teilweise recht hitzig geführten Diskussionen gerieten die Berichte über die erfolgreiche Nachwuchsarbeit, den Spielbetrieb der ESVK-Damen sowie die erfolgte Entlastung des Vorstands beinahe zur Nebensache. Erst gegen Mitternacht stellte sich für die anwesenden Mitglieder die zentrale Frage: Wird Schatzmeister Peter Schimkat von den Mitgliedern weiterhin das Vertrauen ausgesprochen und zieht ESVK-Präsident Bernhard Pohl in der Folge die angekündigten Konsequenzen, oder stärken die ESVK-Mitglieder dem Präsidenten den Rücken, mit der Folge daß der Schatzmeister seinen Posten räumen muß und auch die beiden Vorstände Heinz Nell und Winfried Kucis ihr Amt aufgeben. (i /misc/2004-05-07_vorstand.jpg i) Die geheime Abstimmung brachte schließlich ein klares Votum für Präsident Berhard Pohl und sein neues Team: Mit 172:119~Stimmen bei 14~Enthaltungen wurde Peter Schimkat als Schatzmeister abgewählt. Im Anschluß erklärten Heinz Nell und Winfried Kucis ihren Rücktritt. Als \"Ersatz\" wurden von den Mitgliedern mit großer Mehrheit Eberhard Macziol (3~Nein, 0~Enthaltungen), Christoph Dropmann (3~Nein, 0~Enthaltungen) und Hans Streidl (8~Nein, 15~Enthaltungen) als neue Beisitzer bestimmt. Die Aufgabe des zweiten Vorsitzenden übernimmt Kurt Dollhofer (10~Nein, 6~Enthaltungen). Unser Bild zeigt v.l.n.r. Kurt Dollhofer, Eberhard Macziol, Bernhard Pohl, Helmut Speckamp und Christoph Dropmann.

Zurück

ESVK-Aktuell