Aitranger Estrich und Fußboden GmbH baut Sponsoring aus

Der Familienbetrieb im Herzen des Allgäus ist Gold- und Top 100 Partner des ESVK


Geschrieben von

Mit dem von Martin Börmann in zweiter Generation geführten Allgäuer Familienbetrieb, baut ein weiterer langjähriger Partner sein Engagement beim ESV Kaufbeuren in der kommenden Saison weiter aus. Das Aitranger Unternehmen welches aktuell über 40 Mitarbeiter beschäftigt, ist u.a. der ideale Partner für Estriche in Industrie und Wohnungsbau, für schwimmende Zement,- Anhydrit- und Kunstharzestriche sowie für Wärme-, Schallschutz- und Feuchtigkeitsisolierungen. Auch in der „erdgas schwaben arena" zeigte sich die Aitranger Estrich und Fußboden GmbH für den kompletten Estrich verantwortlich.

Dies war Geschäftsführer Martin Börmann als treuem Besucher der ESVK Heimspiele auch ein bedeutsames Anliegen: "Es war uns wichtig, die Estrich- und Bodenbelagsarbeiten im neuen Eisstadion ausführen zu dürfen. Auf gutem Boden sollten die Mannschaften des ESVK auch nie ins Stolpern kommen."

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl freut sich derweil sehr über den Ausbau der Zusammenarbeit mit der Aitranger Estrich und Fußboden GmbH: Für uns ist es immer sehr erfreulich, wenn langjährige Partner, dazu auch noch aus dem Allgäu, ihr Engagement fortführen oder wie in diesem Fall sogar noch weiter ausbauen und damit den Eissport in Kaufbeuren nachhaltig unterstützen. Ich möchte mich daher auch ausdrücklich bei Geschäftsführer Martin Börmann für die Zusammenarbeit mit dem ESVK herzlichen bedanken.

Zurück

ESVK-Aktuell